Werbung mit Tieren

Werbung mit Tieren ist bewilligungspflichtig. Als Werbung mit Tieren gilt u. a., wenn lebende Tiere für Film- oder Fotoaufnahmen verwendet werden oder wenn die Tiere an Ausstellungen, Veranstaltungen oder als Schaufensterdekoration als Attraktion ausgestellt werden. Dabei sind Streichelgehege mit Kaninchen, Kleinnagern oder Küken grundsätzlich nicht gestattet.

Um eine Werbebewilligung zu beantragen, muss das «Bewilligungsgesuch für die Werbung mit Tieren» vollständig ausgefüllt beim zuständigen kantonalen Veterinäramt eingereicht werden. Zuständig ist das Veterinäramt des Kantons, in dem die Werbung produziert wird. Sollten Sie unsicher sein, ob der von Ihnen geplante Einsatz von Tieren unter Werbung mit Tieren fällt und somit bewilligungspflichtig ist, fragen Sie beim Veterinäramt nach: kanzlei@veta.zh.ch oder 043 259 41 41.

Die Bearbeitungsfrist für Bewilligungen beträgt je nach Grösse und Komplexität des beantragten Werbeeinsatzes für erstmalige Bewilligungen 2-4 Wochen. Falls Unterlagen bei der Gesuchseinreichung fehlen, wesentliche Aspekte unklar und Rückfragen notwendig sind oder Voraussetzungen zuerst noch von der gesuchstellenden Person zu erarbeiten sind, kann sich die Frist bis zum Entscheid verlängern.